Als Fuji-User empfinde ich die bisherigen Funktionen und die Nutzbarkeit der APP Fujifilm Camera Remote für die Fernbedienung oder Bildübertragung wirklich unglaublich schlecht. Die Performance ist lausig, das Interface entstammt gefühlt dem letzten Jahrzehnt und die Zuverlässigkeit erlaubt selten vier Vorgänge ohne Neustart der APP. Aufgrund der schlechten Umsetzung der APP empfinde ich es teilweise sogar einfacher, die Bilder per SD-Adapter zu importieren. Ich selbst nutze exakt aus diesem Grund die kostenlose (Freemium) APP Cascable, die meine Grundbedürfnisse befriedigt.

Update: Die iPhone-Version wurde heute veröffentlicht!

https://itunes.apple.com/de/app/fujifilm-camera-remote/id793063045?mt=8

Auf den ersten Blick ist die neue APP eine deutliche Verbesserung. Bis auf die komplizierte bzw. undurchsichtige Kopplung der Kameras bedient sich der Rest der APP deutlich moderner. Auf die Schnelle konnte ich nur mit der X100f testen, werde dies aber noch mit X-T2 und X-T3 nachholen.

Ich freue mich auf euer eigenes Feedback in den Kommentaren!

Ursprünglicher Artikel

Im Rahmen des Announcements am 14.02.2019 hat Fujifilm angekündigt, im Mai (Android) bzw. sogar schon im März (iOS) eine neue Version 4.0 der Camera Remote-APP zu veröffentlichen. Die ersten Bilder auf der Webseite von Fuji lassen wenigstens hoffen, dass sich einige grundsätzliche Probleme damit lösen lassen.

1. Newly designed interface to operate the app easily
2. “Album” function to allow you to browse images only imported from camera
3. More stable connection between the camera and smart device, even when switching menus within the application

http://www.fujifilm.com/news/n190214_06.html

Bleibt nun noch zu hoffen, dass bei der Überarbeitung der APP nicht die Stabilität auf der Strecke bleibt. Sobald die APP den Weg in meinen Workflow findet, werde ich natürlich meine Erfahrungen dazu mit euch teilen!