Mercedes Fashion Night 2018 (Zwickau)

Wir hatten das große Glück, dass wir am Wochenende bei der Mercedes Fashion Night 2018 in Zwickau zu Gast sein durften. Während meine Frau mit Barbara Maier und Judith Williams in der Jury saß, hatte ich meine Fuji dabei und konnte aus der ersten Reihe ein paar schöne Fotos schießen.

Eingepackt hatte ich meine Fuji X-T2 mit dem XF 35 1.4 und dem XF 56 1.2. Da ich keinen zweiten Body dabei hatte war das ein ganz schönes Chaos beim Wechseln.

Mercedes Fashion Night 2018 (Model: Mario Rassloff)
Mercedes Fashion Night 2018 (Model: Mario Rassloff)

Weiterlesen „Mercedes Fashion Night 2018 (Zwickau)“

Teamarbeit: Fuji X-E3 und Fuji X-T2 als Duo

Vor wenigen Monaten erst bin ich in mit der Fuji X-E3  in das Fuji-Lager gewechselt und habe diesen Schritt bislang keine Sekunde bereut. Schon mehrmals habe ich darüber gebloggt, warum genau dieses System meine Anforderungen und Erwartungen an eine Digitalkamera in jedem einzelnen Punkt erfüllt. Jetzt ist mit der Fuji X-T2 ein großer Bruder eingezogen. Wieso? Das erkläre ich euch gern.

Während links und rechts kurz vor der Photokina 2018 die Vollformat-DSLMs von Canon (EOS R) und Nikon (Z6/Z7) die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, habe ich mir eine völlig andere Frage gestellt: Wie kann ich meine Ausrüstung noch flexibler und effizienter ausbauen? Grundsätzlich kam das Thema dadurch auf, dass die Fuji X-E3 mit ihrem alternativen Messsucher-Layout ein wunderbarer, täglicher Begleiter ist. Die einzigen Einschränkungen für mich bestehen in der mangelnden Verfügbarkeit von Direktzugriffen für AF, ISO und andere Funktionen. Zudem war das Fotografieren im Hochformat schon sehr gewöhnungsbedürftig.

Fuji X-E3
Fuji X-E3

Wie es nun dazu kam, dass eine weitere Fuji X-T2 bei uns eingezogen ist, erkläre ich gerne im weiteren Verlauf dieses Artikels!

Weiterlesen „Teamarbeit: Fuji X-E3 und Fuji X-T2 als Duo“

Lassesunstun 2018 in der Börse Dresden

Gestern fand in der Börse Dresden die Lassesunstun Konferenz 2018 statt. Eigentlich wollte ich nur meine liebe Frau nach Ihrem Vortrag dort abholen, dann haben wir allerdings noch einen wunderbaren und unterhaltsamen Abend dort verbracht.

Die spannenden Vorträge und Workshops habe ich leider verpasst aber auf der Webseite der Lassesunstun 2018  gibt es jede Menge Informationen. Bei der Versteigerung am Ende zu Gunsten der Veranstaltung konnten wir zudem noch ein paar Kunstwerke von Eatmybricks ersteigern!

Weiterlesen „Lassesunstun 2018 in der Börse Dresden“

Vorschau Fuji X-T3 – Shut up and take my money

Normalerweise bin ich eher der abwartende Konsument, der sich genau anschaut, ob sich Dinge im Alltag bewähren und ob sie zu meinen Anforderungen passen. Da ich nun seit etwa vier Monaten auf dem System Fuji X (Fuji X-E3) bin, gilt das aber scheinbar nicht mehr. Gerade hat der geschätzte Jonas Rask sein Review zur Fuji X-T3 veröffentlicht und jetzt kann ich es nicht mehr abwarten, dass die X-T3 endlich bestellbar wird.

Auch wenn ich meine X-E3 liebe, kommt es manchmal dazu, dass mir der direkte Zugriff auf die Einstellungen oder auch der doppelte SD-Schacht fehlen. Zudem könnten es häufig mehr AF-Felder und eine bessere Abdeckung sein. Schnell genug kann es beim AF ohnehin nie gehen.

Weiterlesen „Vorschau Fuji X-T3 – Shut up and take my money“

#wirsindmehr – 65.000 gegen Hetze in Chemnitz

Immer wieder lodert besonders in Sachsen das hässliche Gesicht der rechten Gesinnung auf und versetzt vor allem die Städte Chemnitz und Dresden in Aufruhe. Am gestrigen Montag haben Bands und Künstler wie Kraftklub, Die Toten Hosen, KIZ, Trettmann, feinesahnefischfilet sowie Materia und Casper unter dem Hashtag #wirsindmehr zu einem Konzert in Chemnitz eingeladen.

Was dann passiert ist, hatte wohl keiner gedacht: Schätzungsweise 65.000 Menschen kamen nach Chemnitz, um dort friedlich dem Opfer vom Stadtfest Chemnitz zu gedenken und ein Zeichen gegen die rechte Instrumentalisierung dieser Tat zu setzen. Auch ich habe mich in die Bahn gesetzt und die Minderheit der Ostfriesen auf der Veranstaltung vertreten. Fotografiert habe ich auf der Veranstaltung nicht und bediene mich daher der Fotos von anderen Besuchern.

Weiterlesen „#wirsindmehr – 65.000 gegen Hetze in Chemnitz“