INSTAGRAM: Flohmarkt an der Elbe in Dresden

Eigentlich nehmen wir uns mindestens ein Mal im Monat die Zeit, den wunderschönen Flohmarkt an der Elbe zu besuchen. Bislang haben wir immer ein paar schöne Dinge gefunden, die uns im Alltag große Freude bereitet haben. Diesmal ist es wirklich in die Antike Richtung abgedriftet: Neben einem alten Wecker aus der DDR-Zeit von Ruhla haben wir noch ein paar alte Stiftschachteln, einen Pionierkalender und eine LOMO für den Nachwuchs ergattern können.

Ich kann euch nur empfehlen, auch selbst mal auf dem Flohmarkt vorbeizuschauen. Im Gegensatz zu vielen anderen Märkten in Deutschland gibt es hier wirklich noch Dinge von Nebenan und weniger Gürtel und Feuerzeuge aus der Neuzeit. Ein Tipp noch an dieser Stelle: Die Termine für den Flohmarkt findet ihr auf der Seite von MELAN (Link). Grundsätzlich findet der Flohmarkt aber fast jeden Samstag statt.