FOCUS Mares AX ’16

Irgendwann musste es ja passieren: Ich werde dem Rennrad untreu. Nicht richtig, aber ein wenig! Neben meinen beiden Rennrädern hat sich still und heimlich ein Cyclocross-Rad geschlichen, mit dem ich auch bei schlechterem Wetter und bei gröberem Untergrund meine Runden drehen kann.

Die Suche gestaltete sich sehr schwierig, da der Markt sehr groß und die verschiedenen Bauarten wie z.B. Stahl-, ALU- oder Carbonrahmen einem eine sehr große Entscheidungsmenge geben. Wie fast immer habe ich mich am Ende für eine mehr oder weniger klassische Variante mit einem ALU-Rahmen und Scheibenbremsen entschieden. Beim Radhändler meines Vertrauens bin ich dann fündig geworden: Ein FOCUS Mares AX aus dem Jahre 2016. Ich hatte schon immer eine Vorliebe für Vorjahresmodelle, da mit meinem sportlichen Anspruch in den meisten Fällen ohnehin keine nennenswerten Unterschiede bestehen.

Wichtig waren mir neben einer alltagstauglichen Ausstattung vor allem ein breiter Lenker und ein verhältnismäßig geringes Gewicht. Zudem habe ich sehr darauf geachtet, dass sich für den Fall der Fälle auch ein Gepäckträger befestigen lässt. Dass die Marke FOCUS ganz nebenbei auch noch fast aus meiner Heimat kommt ist natürlich ebenfalls kein Nachteil.


Ich freue mich nun sehr auf die ersten Runden mit dem Rad und werde dann natürlich ausführlich darüber berichten. Sowohl über das Rad selbst als auch über meine ersten Erfahrungen mit dem Bereich Cyclocross.

Eckdaten: FOCUS Mares AX 2016 Tiagra

  • Umwerfer: Shimano Tiagra 2
  • Schaltung: Shimano Tiagra 2
  • Brems- / Schalthebel: Shimano Tiagra
  • Kurbel: Shimano Tiagra
  • Laufräder DT Swiss R522 DB
  • Reifen: Schwalbe Rocket Ron 622x33C
  • Lenker: Concept EX
  • Sattel: Concept EX
  • Vorbau: Concept EX
  • Gewicht: 10,1KG (Rahmengröße XL / 60cm)